Chancen und Schwierigkeiten ergebnisorientierter Führung

Laut einer Umfrage des IW-Personalpanels im Jahr 2014 vereinbaren 51 Prozent der Unternehmen zumindest für einen Teil der Belegschaft Ziele und vergüten die Mitarbeiter abhängig von ihrer Leistung. Welche Vorteile sich die Personalverantwortlichen davon erhoffen und welche Schwierigkeiten sie sehen, wurde in der Umfrage auch untersucht.

Weiterlesen

Illegales Doping im Sport – ein Dilemma

Auch in diesem Jahr ist Doping ein großes Thema bei den Olympischen Sommerspielen in Rio. Man könnte meinen, es gehe vielmehr um die gedopten Spieler als um die eigentlichen sportlichen Leistungen. Doch wie kann man den Reiz des Dopings erklären? Die Spieltheorie könnte dabei helfen, diese Frage zu beantworten.

Weiterlesen

Statistiken gegen die Terrorangst

Nach Vorfällen wie den Anschlägen in Paris im November 2015 oder den jüngsten Anschlägen in Brüssel und Nizza haben Menschen mehr Angst vor Terroranschlägen und fühlen sich unsicher. Wir schätzen das Risiko, nun selbst von einem Terroranschlag betroffen zu sein, deutlich höher ein: So fürchten sich jüngsten Umfragen zufolge 76 Prozent der Menschen vor einem terroristischen Anschlag in Deutschland.

Weiterlesen

Verbraucherschutz im digitalen Zeitalter

Ob beim Einkauf oder bei der Reisebuchung: Immer stärker nutzen Verbraucher Online-Angebote, denn sie sind bequem und bieten eine enorme Auswahl. Trotz der Vorteile befürchten viele Verbraucher Datenmissbrauch und fordern politisches Handeln. Dabei können schon Anbieter und Nutzer selbst einen wichtigen Beitrag zum Verbraucherschutz leisten.

Weiterlesen

Kostenpflichtige Plastiktüten: Kommt nicht in die Tüte – oder doch?

Wer hat es nicht schon erlebt? Man kauft etwas ein, bekommt die Waren wie selbstverständlich in eine Plastiktüte gesteckt und in die Hand gedrückt. Damit ist jetzt in den meisten Läden Schluss. Wer eine Tüte will, kann diese für einen kleinen Preis kaufen. Dass das tatsächlich zu weniger Verbrauch führt, liegt an den Gewohnheiten der Menschen. Aber genau die kann beim Umweltschutz auch zum Verhängnis werden.

Weiterlesen

Wenn der Bonus zum Malus wird

Fast alle Unternehmen, 92 Prozent, vergüten variabel (Hay Group, 2011) und sind von der Effektivität variabler Vergütung überzeugt – doch erzielt dieses Vergütungssystem auch den gewünschten Effekt? Steigern Boni und Provisionen immer die Produktivität der Mitarbeiter und den Unternehmenserfolg?

Weiterlesen

Lügen verursacht psychologische Kosten

Lügen ist ein wesentlicher Bestandteil vieler ökonomischer und sozialer Interaktionen. Politik und Unternehmen sollten daher verstehen, wann gelogen wird und wie dies verhindert werden kann. Bei den Angaben zur Steuer ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass kleine Lügen aufgedeckt werden, und auch im Erwartungswert übertreffen die Vorteile aus der Lüge die monetären Kosten.

Weiterlesen

Haben oder Sein? – Was zählt, wenn man alles hat?

Haben oder Sein: Dieses Gegensatzpaar beschrieb Erich Fromm in seinem Bestseller, der im Jahr 1976 erschien und jetzt im Deutschlandfunk in der Sendung Lebenszeit diskutiert wurde. Fromm plädierte für Sein statt Haben. Doch wie würde die moderne Glücksforschung diese Frage 40 Jahre später beantworten?

Weiterlesen

Weniger arbeiten, mehr Geld?

Interview mit Prof. Dr. Dominik H. Enste zum bedingungslosen Grundeinkommen

Die Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen hat in letzter Zeit neue Aufmerksamkeit erlangt. Auch der Landtag NRW hat heute in einer Ausschusssitzung dazu intensiv debattiert. Es gibt Argumente, die für ein bedingungsloses Grundeinkommen sprechen wie die neue Freiheit und Selbstbestimmung, die man erfahren würde, aber auch viele Risiken, die beachtet werden müssten, wie beispielsweise die Finanzierbarkeit oder der Umgang mit unbeliebten Arbeiten. Prof. Dr. Dominik H. Enste, Professor für Wirtschaftsethik und Institutionenökonomik an der Technischen Hochschule Köln, und Prof. Dr. Sigrid Leitner, Professorin für Politikwissenschaften und Sozialpolitik an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, stellen in der aktuellen Ausgabe des Hochschulmagazins „Inside out“ der TH Köln jeweils ihre Perspektive vor.

Vorbildfunktion: Die Macht des Einzelnen

Deutsche schätzen die Ehrlichkeit in Unternehmen geringer ein als Befragte aus Frankreich, Spanien und Italien – aber konkret beobachtet wurde Fehlverhalten seltener als in den anderen Staaten. Außerdem trauen sich Mitarbeiter in Deutschland eher, auf dieses Fehlverhalten hinzuweisen.

Weiterlesen

« Ältere Beträge

IW Akademie Blog

Du bist in unserem Blog zu Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik gelandet. Wir, die IW Akademie, untersuchen, wie Menschen Entscheidungen treffen, und welche Auswirkungen dieses Entscheidungsverhalten auf Politik, Unternehmen, Gesellschaften oder andere Menschen hat.

Weiterlesen