Die Qual der Wahl – schon gekauft oder noch unentschlossen?

Wie triffst Du Entscheidungen? Suchst Du nach allen möglichen Alternativen und wählst dann aus, vertraust Du dem Bauchgefühl oder doch lieber Empfehlungen? Oder greifst Du, wenn‘s geht, immer zum gleichen? Für gute Entscheidungen braucht man eine Mischung aus allem.

Weiterlesen

Studieren lohnt sich! Argumente für Bildungsinvestitionen

Eine aktuelle empirische Studie belegt, dass die Bildungsrendite für Investitionen in ein Studium 10 Prozent betragen – und es gibt noch weitere Vorteile von Bildungsinvestitionen.

Weiterlesen

Lügen bei individuellen Anreizen und bei Teamanreizen

Leistungsorientierte Vergütung ist ein viel eingesetztes Mittel, um Mitarbeiter zu besseren Leistungen zu motivieren. Aber können Zielvereinbarungen auch dazu führen, dass Mitarbeiter falsche oder ungenaue Angaben machen, um einen Bonus zu erhalten? Und welche Art des Bonus führt eher dazu, dass Mitarbeiter falsche Angaben über ihre erreichten Ziele machen – der individuelle Bonus oder der Teambonus?

Weiterlesen

Die Deutschen sind mit sich selbst zufriedener denn je – aber nicht mit der Gerechtigkeit

Heute, am 20. März, ist der Weltglückstag. Eine freudige Nachricht ist, dass die allgemeine Lebenszufriedenheit in Deutschland in den letzten Jahren regelmäßig angestiegen ist. Die neuesten Daten zeigen, dass die Bürger in Deutschland nun noch einmal ein Stückchen zufriedener mit ihrem Leben sind als im Jahr zuvor. Jedoch sind sie gleichzeitig sehr unzufrieden mit der Gerechtigkeit in Deutschland.

Weiterlesen

Weltverbrauchertag: Fokusthema Mobile Payment

Heute ist Weltverbrauchertag – der Tag, der seit 1983 jährlich auf die Rechte und Belange von Verbrauchern aufmerksam machen soll. In diesem Jahr lautet das Motto „Sicher digital bezahlen“. Zahlreiche Verbraucherzentralen informieren in Veranstaltungen und an Infoständen über Sicherheit und Vertrauen beim sogenannten Mobile Payment. Ein wichtiger Schritt, denn hier hinkt Deutschland hinterher.

Weiterlesen

Fairnesswahrnehmung und Arbeitsmoral

Über 72 Prozent der Menschen sind der Ansicht, dass die Einkommensteuer auf Managergehälter zu niedrig ist. Was diese Meinung mit der Abwesenheit von der Arbeit zu tun hat, wurde in einer Studie untersucht (Cornelissen et al., 2013).

Weiterlesen

Moralität und Corporate Social (Ir-)Responsibility

Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt den freiwilligen Beitrag der Unternehmen zu einer nachhaltigen Entwicklung. Dieses Engagement für die Gesellschaft erfolgt über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus und ist idealerweise in das Kerngeschäft der Unternehmen eingebettet. Es nützt somit der Gesellschaft und gleichzeitig dem Unternehmen durch ein besseres Ansehen und die gesellschaftliche Akzeptanz.

Weiterlesen

Intuition ist kein guter Anlageberater

Bei der Geldanlage verlassen sich viele Anleger auf ihr Bauchgefühl – und machen deshalb immer dieselben Fehler. Seitdem sich die Bundesbürger Anfang der 2000er Jahre an der Telekom-Aktie die Finger verbrannt haben, investieren sie spürbar zurückhaltender in Unternehmensanteile.

Weiterlesen

Unmoral am Arbeitsplatz

Nicht jeder Mitarbeiter verhält sich am Arbeitsplatz moralisch einwandfrei – und nicht jeder Mitarbeiter wird für dieses Verhalten gleichermaßen sanktioniert. In einer amerikanischen Studie (Quade et al., 2016) wurde untersucht, wann und warum ein Mitarbeiter eher für moralische Fehltritte bestraft wird.

Weiterlesen

Gute Vorsätze: Gesundheitsbewusste Ernährung

Im neuen Jahr wollen sich viele Menschen gesundheitsbewusster ernähren. Während gesunde Ernährung keine Frage des Alters oder der Staatsangehörigkeit ist, zeigt sich, dass einkommensstarke Haushalte einen größeren Wert auf gesunde Ernährung legen. Auch die Bundesbürger im Südwesten Deutschlands ernähren sich gesundheitsbewusster als im Rest des Landes.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

IW Akademie Blog

Du bist in unserem Blog zu Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik gelandet. Wir, die IW Akademie, untersuchen, wie Menschen Entscheidungen treffen, und welche Auswirkungen dieses Entscheidungsverhalten auf Politik, Unternehmen, Gesellschaften oder andere Menschen hat.

Weiterlesen